Rotes Kreuz Arnstein gratulierte seinem langjährigen Mitglied

Arnstein: Über ein sehr seltenes Jubiläum konnte sich am vergangenem Mittwoch Frieda Helbig freuen, die an diesem Tag ihren 100.Geburtstag feiern durfte. In geistiger Frische und körperlicher Vitalität nahm sie die Gratulanten in Empfang und freute sich mit ihnen in Erinnerungen zu schwelgen.
Sie selbst, nennt sich ein "Kriegskind", da sie 1914 geboren - bereits zwei Weltkriege (leider) miterleben musste. Bevor sie mit ihrem Sohn Albrecht in den 70er Jahren nach Arnstein kam, war sie bereits viele Jahre als Schwesternhelferin beim Roten Kreuz in Wunsiedel tätig. Auch heute noch trägt sie stolz ihre Rot-Kreuz-Brosche an der Bluse oder Weste, die Beweis für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement beim Roten Kreuz ist. Unvergessen sind auch hier in Arnstein, die zahlreichen Veranstaltungen wie Blutspenden oder Seniorennachmittage an denen sie bis ins hohe Alter noch aktiv mitgewirkt hat. Später als ihr Augenlicht nachließ, begleitete sie ihre Enkelinnen zum Blutspenden und interessierte sich auch weiter für die Rotkreuzarbeit und nahm technische Fortschritte staunend zur Kenntnis. Dass sie heute noch vielseitig interessiert und wissbegierig ist, zeigt sie indem sie ohne Probleme ein Gedicht auswendig lernt, dass ihre Urenkelin Michelle für die Schule lernte.

Die Kameraden/ Kameradinnen der BRK Bereitschaft Arnstein wünschen ihr, dass sie ihren Humor, geistige Aufgeschlossenheit und körperlichen Elan auch weiter behält.

Die Vorstandsmitglieder der BRK Bereitschaft Arnstein Aurelia Lammens, Monika Klein und Michaela Dürr (von links nach rechts) gratulierten Frieda Helbig zum 100.Geburtstag.


 

die nächsten Termine

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!
DRK-Blutspendetermine Logo
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: