Startseite Neuigkeiten 2013 VR-Bank Schweinfurt Spendet Defibrillator für die BRK-Bereitschaft Arnstein

ARNSTEIN. Der plötzliche Herztod stellt in Deutschland nach Angaben des Deutschen Roten Kreuzes die häufigste Ursache außerhalb von Krankenhäusern dar. Mit einer guten Herz-Lungen-Wiederbelebung und dem sofortigen Einsatz eines sogenannten Defibrillators könnten bis zu 75% der Betroffenen überleben.

Die VR-Bank Schweinfurt eG hat den BRK-Kreisverband Main-Spessart bei der Anschaffung eines solchen Gerätes mit einer großzügigen Spende unterstützt. Mit diesem Defibrillator werden die ehrenamtlichen Helfer des Roten Kreuzes Arnstein ausgestattet.
Bei der Spendenübergabe bedankte sich Roland Albus, Kreisgeschäftsführer des BRK-Kreisverbandes Main-Spessart, bei der VR-Bank für die Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit.(Werntal Zeitung)

 

die nächsten Termine

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!
DRK-Blutspendetermine Logo
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: