Startseite Neuigkeiten 2011 12. Stockschützenturnier der VSG Reha Arnstein

ARNSTEIN. 2010 musste das Stockschützenturnier der VSG Reha Arnstein leider wegen schlechten Wetters abgesagt werden. Dieses Jahr entschädigte Petrus jedoch alle Aktiven und Zuschauer bei strahlendem Sonnenschein und um die 30° Celsius konnten sich die Teilnehmer aus Arnstein, Binsfeld, Heugrumbach und Müdesheim miteinander messen. Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt mit Bratwürsten, Kaffee und Kuchen.

Nach den Wettkämpfen gratulierte Bürgermeisterin Linda Plappert-Metz allen Teams zu ihrem Einsatz. Zum ersten Mal beim Stockschießen dabei waren die Mannschaften „Fränkische Gourmet Freunde, Müdesheim“ mit Steffen Geiger, Manfred Hummel, Peter Gutbord, Alfred Sauer und Coach Martin Wittner, und die „BRK-Arnstein“ (Michael Dürr, Dieter Dürr, Michaela Dürr, Manuela Piehl und Marc Lammens) die mit 21:123/0:10 (Fränkische Gourmetfreunde) und 38:97/4:6 die hinteren Ränge belegten. Auf dem vierten Platz (60:59/4:6) landeten Armin Gehrig, Dieter Weidner, Werner Baum und Manni Weis mit Ersatzfrau Gabi Baum aus der Mannschaft „Heugrumbach II“, während Otto Krapf, Norbert Stumpe, Ulrike Knetzger und Heiko Klein von der VSG Reha sich über einen dritten Platz und ein Ergebnis von 73:66/5:5 freuen konnten. Die Spieler der Mannschaft „Heugrumbach I“, Felix Baum, Peter Treutlein, Klaus Treutlein, Marvin Treutlein und Ersatzmann Roland Treutlein waren glücklich, den zweiten Platz (69:51/7:3) nach den Profis des TSV Binsfeld, Bruno Schraud, Manfred Pfister, Rita Schraud und Hanne Dannhäuser zu belegen. Sie spielen auch erfolgreich in der Landesliga und haben haushoch mit 155:19/10:0 Punkten gewonnen.

Bei der Siegerehrung überreichte Linda Plappert-Metz den Binsfeldern die Trophäe, den Pokal, der vom ehemaligen Bürgermeister Hubert Sauer gestiftet worden war. Obwohl die Mannschaft der VSG Reha in den Jahren 2004 und 2007 das Turnier gewann, geht der Preis schon fast gewohnheitsmäßig nach Binsfeld. Alle Teams erhielten Urkunden und Sachpreise in Form von Wein und Prosecco. Nach den persönlichen Worten der Bürgermeisterin dankte die Vorsitzende Karin Brand besonders dem Turnierleiter Elmar Feierfeil für sein Engagement, sowie allen Helfern und Teilnehmern.

Die gut organisierte Veranstaltung war nach Meinung aller Beteiligten ein Erfolg, denn alle spielten getreu dem olympischen Motto „Dabei sein ist alles“. Für das nächste Turnier in Heugrumbach im Herbst 2012 wünschen sich die Ausrichter ebenso gutes Wetter und rege Beteiligung. (Werntal-Zeitung)

 







die nächsten Termine

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Unwetterwarnungen

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)
DRK-Blutspendetermine Logo
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: